VDP Weingut Leitz, Rheingau
Erstes Weingut des VDP mit alkoholfreien Weinen.



Das 1744 gegründete Weingut wurde 1983 von Johannes Leitz im Alter von 19 Jahren übernommen. Seither entwickelt es sich stetig weiter.

Vor ca. 3 Jahren hat Johannis Leitz als erstes und derzeit einziges VDP-Weingut gutseigene alkoholfreie Weine erzeugt. Auf Grund rechtlicher Rahmenbedingungen sind diese in die JJ Leitz GmbH ausgegliedert. Einzig der Cabernet Sauvignion ist ein aus Südamerika zugekaufter Rotwein, da Leitz die Textur der gutseigenen Rotweine für die Entalkoholisierung nicht kräftig genug erschienen.

Interessante Fakten über Weingut Leitz

Heute gehört das Weingut im nationalen und internationalen Bereich zu den Berümtheiten in der Weinwelt. 2011 haben sie die Auszeichnung „Winzer des Jahres“ bei Gault & Millau bekommen. 2020 folgt die 5. Traube, das bedeutet: Weiltspitzenklasse!.

Die Liebe zu dein Rheingauer Weinbergen

Zusammen mit Naturschutzbehörden setzt sich Johannes Leitz für den Erhalt des großen Rheingauer Bergese, der zum Weltkulturerbe Mittel Rheintal gehört ein und ist an der rekultivierung der eingefallenen und zum Teil verschütteten alten Terrassenanlagen im Rüdesheimer Berg Rottland und im Rüdesheimer Berg Kaisersteinfels ein.