Auftragsbestätigung

Es gibt Fälle in denen erhalten Sie nach der Bestellung zunächst eine Auftragsbestätigung. Immer dann wenn:
 
  1. Sie haben als Zahlungsoption "Vorauskasse" gewählt.
    Mit der Auftragsbetätigung nehmen wir Ihre Bestellung an, reservieren die von Ihnen bestellten Artikel und teilen Ihnen sogleich damit unsere Bankverbindung mit.
  2. Der Versand Ihrer Bestellung oder wenigstens ein Teil Ihrer Bestellung verzögert sich.
    Leider kommt es immer wieder einmal vor, dass ein Artikel vergriffen ist (Status des Artikels ist "gelb", kennzeichnet, dass der Artikel binnen 5 Arbeitstagen wieder versandfertig ist) oder Bestellung überschreitet den verfügbaren Lagerbestand eines oder mehrerer Artikel. Da nicht sofort versandt wird, erhalten Sie eine Auftragsbestätigung die Sie darüber informiert.
  3. Obwohl Sie als Zahlungsoption "Bankeinzug" gewählt haben, bekommen Sie eine Auftragsbestätigung mit der Bitte um Vorauskasse.
  4. Wir haben die Zahlungsoption geändert. Das kann mehrere Gründe haben, meist liegt das darin, dass Ihre Bestellung einige interne Merkmale erfüllt, die eine erstmalige Lieferung mit Bankeinzug nicht zulässt, bzw. uns dies glauben lässt. Was können Sie dagegen tun? Sie können uns anrufen und versuchen umzustimmen, aber am einfachsten Sie sehen es sportlich und kommen unserer Bitte nach, bei der nächsten Bestellung kommt es sicherlich nicht mehr vor.

Wein Kalender

Besuchen Sie doch auch unseren Wein-Kalender. Dort finden Sie viele interessante Termine und Veranstaltungen. Die aktuellsten Termine hier im Überblick.

0 aktuelle Termine [weitere Termine]