VDP Weingüter

Verband deutscher Qualitäts- und Prädikatsweingüter e.V.

VDP Weingüter Der Adler mit der Traube ist zum internationalen Erkennungszeichen für besten deutschen Wein geworden.
Seit 1910 bürgen die Weingüter im VDP mit ihrem guten Ruf für die hohe Qualität ihrer Erzeugnisse. Ihr VDP Erzeuger deutscher SpitzenweineVerbandszeichen ist Garant dafür. Es symbolisiert kontrollierte Güte. Aufgenommen in die Elite des deutschen Weinbaus VDP werden nur Weingüter, die auf Herz und Nieren geprüft wurden. Der hohe Standard des Betriebs und die persönliche Integrität des Gutsinhabers sind von herausragender Bedeutung. Doch auch langjährige Mitglieder können sich nicht auf ihren Lorbeeren ausruhen. Alle fünf Jahre findet eine erneute Betriebsprüfung statt, die von erfahrenen Kollegen durchgeführt wird. Die VDP-Weingüter haben in ihren Statuten hohe Ansprüche festgeschrieben: etwa beim Mostgewicht und der qualitätsfördernden Höchstertragsregelung, die sie weit strenger definieren als der Gesetzgeber. Gerade deswegen sind die VDP-Weingüter in der Erzeugung klassischer Spät- und Auslesen führend. Beim regelmäßigen Erfahrungsaustausch profitieren die Mitglieder von dem großen Können ihrer Kollegen.
Aufgaben des VDP-Weingüter Verbandes:
  1. Pflege der jahrhundertealten Weinkultur und Weingeschichte in Deutschland
  2. Stetige Verbesserung der Weinqualität seiner Mitgliedsbetriebe
  3. Förderung des naturgemäßen Weinbaus.

Jetzt Weine die Weine der VdP-Weingüter bestellen.

Die Weine der VDP Mitgliedsbetriebe werden in ein dreistufige Qualtitätspyramide eingestuft. Ein transparentes übersichtliches (Qualitäts-)Modell, dass auch von einem Laien sofort nachvollzogen werden kann. Das ist offensichtlich auch der Grund, weshalb diese Qualitäspyramide auch von anderen Weinvereinigungen und Weingütern adaptiert wurde, die nicht Mitgliedsbetriebe des VDP sind.