Weingut Groebe - Weingut K.F. Groebe

VDP Prädikatsweingut

Weingut K.F. Groebe @winzers.deDas Weingut K.F. Groebe wurde etwa um 1625 in Westhofen gegründet. Seit 1763 führt die Familie das Wappen mit einem alten christlichen Zeichen für Wein, dem Andreaskreuz. Heute bewirtschaftet das Weingut K.F. Groebe über 8 ha Weinbergfläche, die sich ausschließlich in besten alten westhofener Kernlagen befinden und nur mit traditionellen Rebsorten bestockt sind. Allein über 60 % mit Riesling. Einige dieser Weinberge sind seit mehr als 250 Jahren im Familienbesitz.

Der Wein bestimmt die Zeit und den Rhythmus des Tages von Inhaber und Winzermeister Friedrich Groebe. Die in seinem über 500 Jahre alten Gewölbekeller stehenden alten Holzfässer in denen ein Großteil seiner Rieslinge spontan vergärt, versetzen einen zurück in der Zeit fern ab der Moderne hin zu traditionellem Handwerk. Ein Ort an dem Ökologie, Ökonomie und Nachhaltigkeit gelebt wird.

Die Weine geprägt durch Zeit – der Jahrgang - und Beschaffenheit – die Herkunft der Reben – sind ein jedes Jahr neu zu erlebendes Kulturgetränk. Jeder Jahrgang bleibt erlebbar erhalten und spiegelt die Arbeit und die klimatischen Bedingungen geschmacklich wieder. Wein bleibt ein Naturprodukt. Angefangen im Wingert, wo Herbizide eben so wenig etwas zu suchen haben, wie Kunstdünger. Durch die kurzen Wege, die Weinlagen liegen direkt um das Weingut herum, gehen die Reben bei der Lese auf direktem Wege zur Kelter, wo sie schonend gepresst in den Vorgärtank gelangen, um anschließend von dort ohne zu pumpen hinab in die großen Holzfässer von 1200 l bis 2600 l, im Gewölbekeller fließen.
Nach viel Zeit und Geschick werden die Rieslinge auf die Flasche gezogen und bleiben bis in allerletzter Konsequenz vor jeglichem Kunststoff verschont, keine Schrumpfkapseln – klassische Metallkapseln und selbstverständlich ein ordentlicher Naturkorken verschließt standesgemäß die Kresenzen.
Weine, die nicht jedem schmecken müssen, kein uniformer Mainstream, dafür ausgewogen mit jahrgangstypische Merkmalen. Das ist Herrn Groebe wichtig.

Hier eine Auswahl an K.F.Groebe-Weinen lagerfähiger Weine mit den Typizitäten der Jahrgänge 2014.
 
Bei meinem letzten Besuch im Januar 2016 durfte ich neben den aktuell mitgebrachten Weinen auch Große Gewächse Aulerde und Kirchspiel der Jahrgänge 2011 und 2007 probieren. Dabei konnte ich mich erneut selbst von der Langlebigkeit der Weine und deren Potential erzeugen. Die 2011er fingen gerade an das gesamte Spektrum an Sekundäraromen zu präsentieren. Die Aulerde präsentierte sich rund und aromatisch, das 2007er Kirschspiel war präsenter als die 2014er. Vielen lieben Dank Herr Groebe, es war ein Höhepunkt meiner kurzen Weinreise.
Kai-Uwe Mensching
VDP Prädikatsweingut Rheinhessen @winzers.de
VDP Weingut
letzte Änderung für Weingut Groebe erfolgte 20.08.2013